Waschküche

Theater mit Klang für Menschen ab 2 Jahren


Drei Wäscheleinen und Berge von Wäsche

 

In der Waschküche gibt es viel zu tun: Wäsche muss sortiert, gewaschen, gefaltet und gebügelt werden. 

Doch plötzlich fängt die aufgehängte Wäsche an zu tanzen, eine Socke mit Loch verwandelt sich in eine Schnecke, Kluppen klappern und Waschrumpeln rumpeln und das Wasser beginnt zu singen und zu klingen. Die Wäscheleinen? Die sind längst tief klingende Bassseiten und schwingen im Takt des nächsten Spiels...


Mithilfe ihrer Fantasie verliert sich die Darstellerin in den verschiedenen Welten und vernachlässigt ihre eigentliche Aufgabe - für Ordnung zu sorgen. Immer mit dabei ist eine Komponistin und Musikerin, die die Waschküche in eine Klangwelt voller aufregender Geräusche verwandelt. Mal folgt die Handlung dem Klang, mal gibt die Handlung den Ton an. Und wenn man den Dreh erstmal heraus hat, wird die Waschküche am Ende zu einem Orchester aus Bewegung, Spiel und Ton.

 

Jeden Tag passieren unglaubliche Dinge, die ein kleiner Mensch sich nicht erklären kann; jeden Tag neue Dinge begreifen, jeden Tag unbekannte Gesichter kennenlernen, jeden Tag Geräusche und Klänge erforschen und Gerüche zuordnen. So wird die Welt Schritt für Schritt erobert.


URAUFFÜHRUNG

am 27. April 2016 im Dschungel Wien


Regisseur: Flo Staffelmayr

Musik: Julia Meinx

Ausstattung: im Kollektiv

Darstellerinnen: Karoline Gans und Julia Meinx

Produktionsleitung: Nina Bartsch




FLO STAFFELMAYR

  1. *als Autor

  2. *als Regisseur

  3. *als Schauspieler

  4. *Fotos